Proband 4

Proband 4 (Männlich, 17 Jahre, Afghanistan)

[Anmerkung: Die in den Interviews erwähnten Fotos sind hier zu finden und werden aus Platzgründen nicht angezeigt.]

 

Wie alt bist du?

D1: 17 Jahre alt.

Aus welchem Land kommst du?

D2: Ich komme aus Afghanistan.

Wie lange lebst du schon in Deutschland?

D3: Hmm, ein Jahr… Seit ein Jahr und drei Monate ich glaube.

Gefällt es dir hier in Deutschland?

D4: Ja, gut. Gefällt mir.

Mhm, OK. Als du zum ersten Mal in Europa oder eben in Deutschland warst und zum ersten Mal eine Frau gesehen hast, wie war das für dich? War das für dich komisch oder was hast du da gedacht?

D5: Hm, nein, egal. Ich habe gesehen so viel in Iran, Film, Fernsehen europäisch. Egal.

D6: Nicht komisch.

Ah, OK. Jetzt zeige ich dir ein paar Bilder, wie ich sie im Internet gefunden hab, die zeigen angeblich Frauen in Afghanistan. Die kannst du dir mal anschauen. Wie hast du das denn wahrgenommen? Wie ist es in Afghanistan wirklich?

D7: Hm, diese iranisch Frau ich glaube (zeigt auf Bilder 3 und 4), ja aber das afghanisch

D8: ich glaube ist… normalerweise diese (zeigt auf Bild 1), so das auch komisch (zeigt

D9: auf Bild 2).

Mhm, OK. Und wenn du das jetzt so anguckst, was findest du dann am Besten?

D10: Ja, das da Beste (zeigt auf Bilder 3 und 4).

OK, und jetzt zum Vergleich Fotos von Frauen wie sie in Deutschland zu sehen sind, also zum Beispiel beim Schwimmen, oder im Alltag oder beim Arbeiten. Wenn du das jetzt so vergleichst, findest du das dann schlimm oder ist es für dich ganz normal?

D11: Jetzt für mich ist normal.

Das heißt du findest das auch in Ordnung, wenn eine Frau sich so anzieht? Oder findest du persönlich dass es eher so sein sollte wie auf den anderen Bildern?

D12: Europäische ist… Diese ist besser (zeigt auf Bilder 3 und 4).

Mhm, OK. Jetzt ein paar andere Fragen. Was denkst du über die Ehe? Sollten da Mann und Frau gleichberechtigt sein? Oder soll eher der Mann sagen wie es läuft?

D13: Ja, gleich ist besser!

Und wenn du an deine eigene Familie denkst, wie war es da mit deinem Vater und deiner Mutter? Waren die da gleich?

D14: Meine Vater ist, weißt du, das ist alte Denken, aber mein Vater ist auch mit meine

D15: Mutter höfliche Sprechen. Nicht ohne höflich, höflich. Immer höfliche Sprechen.

Mhm, ahm… Und könntest du dir vorstellen mal ein deutsches Mädchen zu heiraten? Oder nicht?

D16: Ich? Ich weiß nicht. (lacht)

Weißt du nicht? Noch nicht darüber nachgedacht?

D17: Nein.

Mhm, und ahm… Du willst doch später sicher mal eine Familie haben, oder?

D18: Ja.

Willst du dann lieber eine kleine Familie mit weniger Kindern, sodass du und deine Frau arbeiten gehen können, oder willst du lieber viele Kinder und die Frau bleibt Zuhause?

D19: Ich mag, mhhh… viele Kinder, (lacht) fünf oder sechs, aber ich weiß nicht wenn

D20: meine Frau kann oder nein. Weiß nicht.

Meinst du, dass du das mit deiner Frau absprechen möchtest?

D21: Ja.

Ah, OK. Und findest du es in Ordnung, dass Frauen in Deutschland, wenn sie unglücklich sind, dass die sich dann scheiden lassen können?

D22: Frau in Deutschland?

Mhm.

D23: Ja, das… ich habe gesehen dass alles Frau in Deutschland, alle sind glücklich

D24: und höflich, ja.

Aber viele Frauen in Deutschland lassen sich ja von ihrem Mann scheiden, also die sagen „Ich will nicht mehr länger mit dir verheiratet sein“. Findest du das in Ordnung?

D25: Mh, nein.

Und wie findest du es, dass Männer das machen können?

D26: Ja das ist nicht gut! Das muss heiraten… und dann bleiben, bekommen Kind

D27: und dann das ist… weißt du, das ist Lieben ist fest.

OK. Und wie findest du es, dass hier, bei uns in Deutschland, ein Junge und ein Mädchen einfach befreundet sein können? Ist das in Ordnung für dich oder sollen die lieber… Mädchen nur mit Mädchen befreundet sein und Jungen nur mir Jungen?

D28: Ja, ich auch, früher ich hatte Freundin, das Normale.

Ahm, und wie findest du es, dass hier in Deutschland Paare… dass die zusammen in einer Wohnung leben, obwohl sie noch nicht verheiratet sind?

D29: Das ist auch nicht gut (spricht sehr leise).

Nicht gut? Die sollen erst heiraten und dann zusammen ziehen, oder?

D30: Ja… (überlegt) Weißt du, dass ist meine Meinung, weißt du ich bin Moslem

D31: und da… das ist meine Meinung.

Klar, ja. Dass ist genau das was ich will, dass du sagst was du denkst… Du sollst nicht sagen was ich hören will oder so!

(beide lachen)

Und wie findest du es, dass Mädchen hier auch auf dem Land zur Schule gehen können und dann einen Beruf lernen? Oder studieren gehen?

D32: Meine Land?

Hier in Deutschland.

D33: Ja das ist egal. Es ist in Ordnung, ja. Weißt du, eine Frau vielleicht andere

D34: denken, ein Mann andere denken, das ist nicht gleiche. Vielleicht eine Frau

D35: sagen, diese Handy muss andere funktionieren, äh, andere das ist besser

D36: funktionieren, eine Programm, oder… Man weiß nicht. Das ist besser, dass

D37: zusammen zwei Leute, verschiedene, eine Frau, ein Mann denken und dann

D38: gleich, das gut.

Ahm, und hier in der Schule hast du doch sicher auch Frauen als Lehrerinnen, oder? Ist das für dich OK wenn die dir zum Beispiel sagen „du musst das und das machen“?

D39: Ja, das ist mir egal.

Also ist es egal wer es sagt?

D40: Ja, das ist Lehrer oder Lehrerin… das. Größer als ich, ich muss höflich sprechen,

D41: ist egal, für mich kein Problem diese Frau oder Mann.

OK, mhm. Jetzt ein paar Fragen zur Religion. Also du bist Muslim, oder?

D42: Ja.

Und bist du Sunnit oder Schiit?

D43: Schiit.

Und ahm, wenn du an deine Kindheit denkst, wurdest du da sehr religiös erzogen, also musstest du oft beten und auch in die Moschee gehen oder durftest du das selber entscheiden wie du das machen möchtest?

D44: Mh, meine Kind, weißt du, ich bin Moslem. Ganze Tag fünf mal beten und dann

D45: ich mag auch meine Kinder beten. Nach der Tod muss gehen in der Paradies

D46: (lacht). Muss beten und dann gute Tat, keine Sünde und dann, ja, Paradies.

OK. Und ist dir, für dein Leben, Religion wichtig?

D47: Ja. Meine Religion ist, äh, wichtig und richtig. Und dann aber andere Moslem,

D48: ich weiß nicht, keine Ahnung, das alles alte Denken, und dann diese Leute kann

D49: man nicht finden Richtige. Mein Buch ist Koran, ich habe gelernt Koran.

Mhm, OK. Ahm, und seitdem du in Deutschland bist, hat sich da was geändert? Also betest du zum Beispiel weniger oder gehst du weniger in die Moschee oder ist das noch gleich wie in Afghanistan?

D50: Hmmm. (überlegt) Vielleicht ist weniger, weil das… hier ist weniger Moslem,

D51: nicht jeden Tag in der Moschee gehen oder… Aber in Afghanistan, ja so viel

D52: Moslem, drei mal in der Tag muss Moschee gehen und beten. Und andere auch,

D53: jeden Tag Moschee. Aber hier ist wenig.

OK… Du trinkst keinen Alkohol, oder?

D54: Nein.

Mhm, und du isst auch nur Halal-Fleisch, oder?

D55: Ja.

OK, und ahm, wenn hier, in der Wohngruppe auch Mädchen wohnen würden, fändest du das dann gut oder nicht so gut?

D56: Ja, ich… früher auch mit so viel Mädchen geleben in Wohnung, das ist egal. Kein

C57: Problem.

Mhm. Und hier in Deutschland ist es ja so, dass… Frauen und Männer, die sind gleich viel wert, egal um was es geht. Also wenn ich jetzt zum Beispiel ein Auto stehle und er (zeigt auf Assistenten, männlich) ein Auto stiehlt, dann werden wir dafür gleich bestraft. Findest du das gut oder nicht gut?

D58: Ich habe… ja, das gut. Das… Mann und Frau ist gleiche. Das ist ein Mann, eine

D59: Frau, alles gleich muss haben. Aber für Moslem nein, da ist bisschen Mann oben.

Mhm, OK. Und wie findest du es, dass Frauen wählen dürfen? Wenn zum Beispiel hier in Deutschland Bundeskanzler gewählt werden oder in Afghanistan glaube ich der Präsident? Findest du es gut wenn Frauen wählen dürfen?

D60: Ja, ich habe gesagt, Frauen alle denken, andere denken, Männer andere denken.

D61: Ja, das auch gut. Vielleicht ein Frau kann man andere… machen, aber diese Mann

D62: kann nicht gut.

OK, das waren schon alle Fragen. Dankeschön!

D63: Ja, bitteschön.

Advertisements